"Gemeinsam Essen verbindet, aber auch gemeinsam Kochen ist wertvolle Zeit miteinander.  Eine Gelegenheit zum Plaudern, Zuhören, Fragen, Lachen, Pläne schmieden..."

Spargelnudel oder von einer die auszog ein Buch zu schreiben

 Achtung! Werbung in eigener Sache. Schon als Kind sagte mein lieber Papa oft zu mir“ Wenn du dir was einbildest, dann muss das unbedingt und auf der Stelle sein!“. Damals ging es meist nur um das Fernsehprogramm oder das neue Micky Maus Heft. Vor ungefähr zwei Jahren ging es darum ein Kärntner Nudel Kochbuch zu […]

Gefüllte Calamari oder Wirt mit Liebe zum Gast gesucht

Seit 2006 führen Ernst und Elisabeth Waiguny das Birkenstüberl am Lurnbichl in Lieserbrücke und kredenzen ihren Gästen dort köstliche Hausmanskost. Wenn man die beiden Wirtsleute nach ihren Erfahrungen in über 40 Jahren im Gastgewerbe fragt, ist die Antwort schnell parat: „Liebe zum Gast muast hobn“!Wir sitzen zusammen an der Theke des Birkenstüberls, denken zurück an […]

Abarà oder einmal waschen, schneiden, Botox bitte

Im Zuge des brasilianischen Kulturfestivals „Brazil meets Gmünd“ ergab sich die Gelegenheit auf einen afro-brasilianischen Kochkurs. Die Brasilianerin Alba Cristina kam dafür eigens aus ihrer Heimatstadt Salvador angereist und wir durften mir ihr brasilianisch kochen und schlemmen.In der Küche ging es bald heiß zu, denn Alba und ihre brasilianischen Freunde fingen an während dem Kochen […]

Spaghetti Carbonara oder im Sterben sind wir alle gleich

Was bewegt jemanden dazu die Sterbebegleitung zu seiner Herzensangelegenheit zu machen? Im Fall von Lissi Auer war es ein dramatischer Friedhofsbesuch als  12 Jährige mit ihrem Opa. Am Grab stehend bekam ihr Opa plötzlich einen Schwächeanfall und brach zusammen. Ein paar Gräber weiter stand ein Ehepaar, beobachtete alles, schaute weg und half nicht! In diesem […]

Pasta mit langsam geschmortem Rinderragout oder wer ist denn die Frau JOT

Zuerst einmal des Rätsels Lösung, Frau JOT steht für J. wie Juliane. Unsere Zusammenarbeit nahm ihre Anfänge an einem Elternabend im Kindergarten meiner Jungs, als eine gemeinsame Bekannte sich auf den freien Kinderstuhl neben mir setzte und mich fragte: „Du Sandra, meine Freundin hat in Spittal ein Lokal aufgemacht und sucht noch jemanden, der Kärntner […]

Dampfnudel oder U-Bahn ins Schlaraffenland

Einige von euch werden sich vielleicht noch daran erinnern, daß ich eigentlich mal ein richtiger „Piefke“ war. Statt flotten Kärntnerisch sprach ich Hochdeutsch wie aus dem Buch , sang in der Schule mit Stolz die bayrische Nationalhymne und konnte mit Leichtigkeit alle Bundesländer der BRD aufsagen.  Als ich in Gmünd 1977 das Licht der Welt erblickte, […]