Rhabarberkuchen mit Eierlikör

Im Garten meiner Oma wuchs immer eine Rhabarberstaude, mit riesigen Blättern die voller Schnecken waren, worüber sich die freilaufenden Hühner freuten. Die süß-sauren Stangen verarbeitete Oma dann zu Kompott und Kuchen. Die fruchtigen Frühlingsboten sollen nur einmalig und frühzeitig geerntet werden. Danach steigt die so genannte Oxalsäure und die Pflanze wird unbekömmlich. Essbar sind nur die Stangen. Blätter und Wurzelstock sind giftig! Im Wort Rhabarber steckt übrigens das Wort "Barbar". Dieses kommt vom lateinischen "rha barbarum" und weist auf die barbarische, also fremdländische" Herkunft hin. Ursprünglich kommt das Stangengemüse nämlich aus Asien. Jetzt wissen wir das auch.

Im Garten meiner Oma wuchs immer eine Rhabarberstaude, mit riesigen Blättern die voller Schnecken waren, worüber sich die freilaufenden Hühner freuten. Die süß-sauren Stangen verarbeitete Oma dann zu Kompott und Kuchen. Die fruchtigen Frühlingsboten sollen nur einmalig und frühzeitig geerntet werden. Danach steigt die so genannte Oxalsäure und die Pflanze wird unbekömmlich. Essbar sind nur die Stangen. Blätter und Wurzelstock sind giftig! Im Wort Rhabarber steckt übrigens das Wort "Barbar". Dieses kommt vom lateinischen "rha barbarum" und weist auf die barbarische, also fremdländische" Herkunft hin. Ursprünglich kommt das Stangengemüse nämlich aus Asien. Jetzt wissen wir das auch.

Zutaten

300 g Rhabarberstangen 

1 EL Zucker

100 g Butter

180 g Zucker

1 Pkg. Vanillinzucker

150 g Weizenmehl

150 g Dinkelmehl

2 TL Backpulver

2 Eier

100 ml Eierlikör

100 ml Milch

ZUBEREITUNG

  • Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit 1 EL Zucker ziehen lassen.
  • Eier, Butter und Zucker schaumig schlagen.
  • Milch, Eierlikör, Mehl und Backpulver untermengen.
  • Eine Springform (26 cm) einfetten, den Teig in die Form füllen und die Rhabarberstücke darauf verteilen.
  • Alles bei 170 ° ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.

Tipp: Für den perfekten süß-sauer Kontrast sorgen Erdbeeren auf dem Kuchen!

Guten Appetit!