Schatzkartenkuchen

Mein Junior ist 9 Jahre alt geworden und wie sicher viele andere Mütter auch, feiere ich seinen Geburtstag immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es gibt Tage, da frage ich mich, wann die kleine Nervensäge endlich ausziehen wird und dann gibt es wieder diese Tage, wo es weh tut, wenn ich dem Junior die Haare aus dem Gesicht streichen möchte und der entsetzt aufschreit: Mama, lass das, das sind meine Haare!“ So schnell werden unsere Kinder groß und immer größer! Der Schatzkartenkuchen war übrigens auch nicht mehr zeitgemäß, der Junior wollte eigentlich eine Clash of Clans Torte haben. Mir egal, für einen Schatzkartenkuchen ist man nie zu groß!

Zutaten

 4 Eier

160 g Zucker

120 g Dinkelmehl

1 TL Backpulver

3 EL warmes Wasser

1 Prise Salz

Zuckerschriftstifte

ZUBEREITUNG

  • Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.
  • Dotter und Zucker schaumig rühren.
  • Mehl, Backpulver und warmes Wasser einrühren.
  • Eiweiß unter die Masse heben.
  • Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backrohr 10 Minuten backen.
  • Das Biskuit auf eine Unterlage stürzen und das Backpapier abziehen.
  • Den Kuchen auskühlen lassen und mit Zuckerschriftstiften verzieren.

Tipp: Den Kuchen doppeln und mit Marmelade füllen.

Guten Appetit!