Topfengugelhupf

"Ich mag ja keinen Topfen, aber dein Topfengugelhupf ist so lecker" meint mein Jüngster, während das nächste Kuchenstück in seinem Mund verschwindet. Da hat er recht, denn dieser Gugelhupf ist nicht nur herrlich flaumig, er ist auch Ruck Zuck zusammengerührt. Ein Klassiker!

Zutaten

250 g Butter

230 g Staubzucker

1 Vanillinzucker

250 g Topfen mager

5 Eier

125 g Weizenmehl

125 g Dinkelmehl

1/2 Pkg Backpulver

1 Tl geriebene Zitronenschale

1 EL Rum

ZUBEREITUNG

  • Backrohr auf 180 ° vorheizen, eine Gugelhupfform einfetten und mit Brösel ausstreuen.
  • Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen.
  • Lauwarme Butter mit den Dottern schaumig rühren, danach den Zucker einrühren.
  • Topfen, Zitronenschale, Rum hinzugeben.
  • Mehl und Backpulver abwechselnd mit dem Eischnee unterheben.
  • Teig in der Gugelhupfform verteilen und im Backrohr ca. 55 Minuten backen.
  • Den fertigen Gugelhupf in der Backform etwas auskühlen lassen und dann stürzen.

Tipp: Kuchen mit Himbeeren oder Schwarzbeeren verfeinern.

Guten Appetit!